Logo banner
Berge
Berge
Berge

Berge

Ungefähr 6 km westlich von Nauen liegt Berge, eine der ltesten Ansiedlungen im Havelland - 1292 erstmalig urkundlich erwähnt. Einen ganz besonderen Schatz birgt die ca. 250 Jahre alte Dorfkirche.

Im Kellergewölbe der Kirche liegen zwei gut erhaltene Mumien aus dem 17. Jahrhundert. Man rätselt noch, welcher Ritter aus dem Geschlecht Hake, das bis 1440 über das Gut Berge regierte, in der Gruft neben einer auch unbekannten Frau liegt. Steinerne Gedenkbilder derer von Hake prangen gut erhalten an den Außenwänden der sehenswerten Kirche.

Die waldreiche Gegend um Berge lädt zum Wandern oder Rad fahren ein. Ein Ausflug auf den Mühlenberg ist zu empfehlen. Von dort hat man einen sehr schönen Rundblick ins Havelländische Luch.

KontaktImpressum